Speed Stacking Cups2„Becherstapeln“ – mit einem Fachausdruck SPORT STACKING genannt, stand für 4 Klassen der NMS Zell/Ziller am 23.10.2018 auf dem Programm. Mit vollem Engagement und totaler Konzentration versuchten die Schüler ständig schneller zu werden.
Sport Stacking aktiviert durch das abwechselnde Arbeiten mit linker und rechter Hand und das Überkreuzen der Gesichtsmitte beide Gehirnhälften. Es werden neue Verknüpfungen gebildet, neue „Nervenstraßen“ gebaut, die bei regelmäßiger Beschäftigung mit Sport Stacking ausgebaut werden können. Diese neu angelegten Nervenbahnen können hilfreich sein beim Erlernen anderer Inhalte oder Fertigkeiten, wie des Spielens eines Instruments, des Lesens und Schreibens oder beim Sport. Es werden ähnliche positive Effekte wie beim Jonglieren erzielt. ( Zitat Wikipedia)


Vortragender war Thomas Schuhmacher, der mit den Bechern durch ganz Österreich tourt. Gesponsert wird alles zusammen von der AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt), die sich durch diese Aktion weniger Unfälle durch geschicktere Kinder erhofft. 27 Sport Stacking –Sets blieben an der Schule.

Ein Video dazu gibt es hier: >>klick<<

SnapShot2