Als Schulbibliothekarinnen an der HS Zell ist es Frau HOL Sabine Geisler und Frau HOL Monika Wilhalm natürlich ein besonderes Anliegen, die Schüler fürs Lesen zu begeistern und ihnen Literatur schmackhaft zu machen.

Am Montag, 3. Juni, luden die Deutschlehrerinnen den bekannten Jugendbuchautor Werner Egli, der mit seinen Büchern schon viele Erfolge feiern konnte und sogar für den Hans-Christian-Andersen-Preis nominiert war, zu einer Lesung ein. Er erzählte den Schülern der dritten und vierten Klassen von seiner Arbeit, stellte mehrere seiner Bücher vor und las aus seinen Romanen „Der erste Schuss“ sowie „Der letzte Kampf des Tigers“ vor.