Garten_kleinSeit einem Jahr dürfen sich die Schüler der Hauptschule Zell dank der freundlichen Unterstützung durch die Gärtnerei Kerschdorfer und durch die Firma „Holzbau Wurm“ über „ihren“ Schulgarten freuen und können beobachten, wie zahlreiche Nutzpflanzen wachsen und gedeihen.

 


Aufgabe der Schüler ist es, unter Anleitung der BU-Lehrkräfte zu pflanzen, die Beete zu pflegen, regelmäßig zu gießen, Unkraut zu jäten, zu ernten... – eben alle Tätigkeiten eines Gärtners kennen zu lernen. So wachsen im Schulgarten zahlreiche Kräuter wie Gedächtniskraut, Sauerampfer, Gold- und Sonnenmelisse geradezu überdimensional; Thymian, Rosmarin, Basilikum, Petersilie und Schnittlauch finden im Hauswirtschaftsunterricht Verwendung. Auch 7 vom Aussterben bedrohte Kartoffelsorten gedeihen prächtig, Erdbeeren, Stachelbeeren, Kohlrabi und Tomaten ergänzen die „gesunde Schuljause“... Blaukraut, Rote Bete sowie Blumenkohl bleiben noch bis zum Spätsommer in den liebevoll gestalteten Beeten.

Frühling 2011: Arbeiten im Schulgarten vom Pflanzen bis zur Ernte

garten2

garten4

Garten7

JuniGarten1

JuniGarten2

JuniGarten3

JuniGarten4

JuniGarten5

JuniGarten6