gartenn1-kleinIm vergangenen Frühling ging ein lang gehegter Wunsch des Direktors und aller Biologielehrer der Hauptschule Zell in Erfüllung: die Errichtung eines Schulgartens! Herr Hannes Kerschdorfer, Inhaber der Firma „Gartenbau Kerschdorfer“ in Stumm, dessen Großvater sich bereits auf den Gartenbau spezialisiert hatte, zeigte sofort ein offenes Ohr für dieses Anliegen der Lehrer und Schüler und sparte keine Kosten und Mühen, um in der Nähe des Schulgebäudes auf seinem eigenen Grund einen Vorzeigegarten zu errichten.

Seit Monaten herrscht nun reges Treiben im Garten; und die Schüler erleben hautnah, was sie im BU-Unterricht theoretisch lernen. Die Pflege eines Gartens, die Arbeiten wie das Umstechen oder Unkrautjäten beinhaltet, will nämlich geübt sein. Am beliebtesten ist bei den Jugendlichen aber natürlich das Ernten. Beerenfrüchte, alle möglichen Salatarten, Heil- und Küchenkräuter, Gurken, Kohlrabi, Wirsing, Tomaten und Riesenzucchini konnten seither mitgenommen werden. Besonders stolz ist man jedoch, alte Kartoffelsorten wie „Roseval“, „Rosa Tannenzapfen“, „Blue Salad Potatoe“ und „Trüffel“ wieder anzubauen.

Alle Verantwortlichen möchten sich auf diesem Wege ganz herzlich bei Herrn Kerschdorfer bedanken und freuen sich schon auf die Pflanzzeit im nächsten Frühjahr!

garten2  

gartenn1