frau höllerAuf Initiative von Frau HOL Sabine Geisler und der Firma „Foto Hruschka“ hatten am Dienstag, 9. Juni 2015, die Schüler der ersten, zweiten und dirtten Klassen die Gelegenheit, an einer Autorenlesung in der Aula der MMS teilzunehmen. Christiane Holler,

die aus Bisamberg nördlich von Wien stammt, ist eine renommierte österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin, die für ihre Werke schon mit zahlreichen Preisen wie den Wiener Kinderbuchpreis oder den Österreichischen Kinderbuchpreis ausgezeichnet wurde. Mit im Gepäck hatte sie die Bücher „Von Gutenberg zum World Wide Web“, „Radio Pferdewelle“, „Die Gespensterkoppel“, „Melisande – mein Pferdetagebuch“ und „Esel oder Pferd? Geschichten vom Herrn Cerny“, aus denen sie vorlas. Außerdem plauderte sie mit den Schülern angeregt über ihren Beruf als Schriftstellerin und über ihre Ideen für weitere Bücher.

 

Lesung 2